Jahresbrief 2017

Liebe Pfadis, liebe Eltern,

an aller erster Stelle möchten wir uns bei allen Mitarbeitern und Helfern bedanken, die es im letzten Jahr wieder möglich gemacht haben, dass wir bei unseren Unternehmungen viele tolle Dinge erlebt und gemeinsam eine schöne Zeit verbracht haben.

Zunächst möchten wir euch mitteilen, dass Melchior Heuthe uns als Teil der Siedlungsleitung zum Ende des Jahres verlassen hat, da er sich gerade auf einer größeren Reise in Asien befindet und danach evtl. ein Studium beginnen möchte.

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit. Ein neues Mitglied für die Siedlungsleitung wird an der Siedlungsversammlung im Februar gewählt.     

Auch 2017 sind neben den wöchentlichen Sippenstunden wieder viele Aktionen geplant. So wird das neue Jahr für uns wie immer mit der jährlichen Christbaumsammlung in Neckarwestheim beginnen. Höhepunkt des Pfadfinderjahres wird neben dem Gau-Pfingstlager und neben dem Schozachlager sicherlich das Bundeslager, das aufgrund des Reformationsjubiläums bereits in diesem Jahr stattfindet, sein.

Unser diesjähriges Pfingstlager findet vom 03. bis zum 09. Juni auf dem Zeltplatz  in Leingarten statt. Auf diesem Lager werden die Sippen Miyaca und Matho voraussichtlich ihr Ranger/Rover Halstuch erhalten und werden somit endgültig in den Kreis der Mitarbeiter aufgenommen und werden hoffentlich in Zukunft die Siedlung weiter voranbringen.

Ende Juli fahren wir gemeinsam nach Wittenberg, um dort das Bundeslager zu verbringen, mit Pfadfindern aus ganz Deutschland und zum Teil aus dem Ausland. Das Bundeslager spielt allerdings nicht im Jahr 1517, als Luther die 95 Thesen veröffentlichte, sondern in der Zukunft im Jahr 2517 unter dem Motto „Weitblick“. Genauere Infos dazu bekommt Ihr noch.

Neben den Lagern findet dieses Jahr auch der evangelische Kirchentag in Berlin und Wittenberg statt, bei dem sich immer zahlreiche Pfadfinder als Helfer engagieren. Wer von den Mitarbeitern helfen möchte, kann sich noch bis Februar anmelden.

Zum Abschluss des Jahres stehen wieder die üblichen Termine rund um Weihnachten, wie die Waldweihnacht oder die Friedenslichtaktionen, an. Eine Übersicht mit allen schon jetzt bekannten Terminen im Jahr 2017 erhaltet Ihr mit dem Jahresbrief.

Nun möchten wir Euch noch ein gutes neues Jahr wünschen und hoffen, dass Ihr auch 2017 wieder die Sippenstunden mit Begeisterung besucht beziehungsweise vorbereitet und gemeinsam mit uns tolle Tage auf den Lagern verbringt.

Gut Pfad die Siedlungsleitung

Frohe Weihnachten

Das Jahr neigt sich dem Ende und Weihnachten steht vor der Tür.
Für uns alle, aber auch für die Siedlung war dieses Jahr ein ereignisreiches und spannendes Jahr. Beim diesjährigen Pfingst– und Landeslager hatten wir zwei wirklich sehr schöne Zeltplätze und ein super Programm. Auch wurde unsere Siedlung dieses Jahr 20 Jahre alt, was wir mit der einen oder anderen Aktion gefeiert haben.
Leider hat uns dieses Jahr auch Melchior Heuthe als Teil der Siedlungsleitung verlassen. Wir wünschen im alles Gute auf seiner Reise durch Nepal, Myanmar und Malaysia und bedanken uns für seine Mitarbeit in der Siedlung.

Im nächsten Jahr erwarten uns wieder einige spannende Aktionen wie unser alljährliches Pfingstlager und das Bundeslager in Wittenberg.
Wir wünschen daher allen da draußen eine frohe Weihnacht und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Weihnachtsmarkt Ilsfeld 2016

Am Samstag den 26.11.16 findet in Ilsfeld wieder der Weihnachtszauber rund ums Rathaus statt.  Der Markt hat geöffnet von 16 bis 22 Uhr. Natürlich sind wir Pfadis auch wieder mit unserem Stand vertreten.

Neben unserem schon traditionellen heißen Kaba, bieten wir dieses Jahr zum Essen Kartoffelpuffer  mit Apfelmus an.

Unsere selbstgemachten Adventskränze stehen natürlich auch wieder zum Verkauf.  

Die Siedlung Geronimo freut sich auf Ihren Besuch!

Schaulager Holzmarkt

Da wir  im Jahr 2016 unser 20 jähriges Bestehen feiern, präsentierten wir uns am Samstag auf dem Holzmarkt in Ilsfeld. Bei einem kleinen Schaulager konnten sich die Besucher über unsere Arbeit und über die Sippen in Ilsfeld informieren. Auch konnte man eine Runde Kings Kubb spielen oder ein Stockbrot grillen.   P1010790

Landeslager 2016

Am Mittwoch den, 03.08.2016 trafen sich 27 Pfadfinderinnen und Pfadfinder in Ilsfeld, um gemeinsam auf das Landeslager zu fahren. Das Lager, an dem Pfadfinder aus ganz Württemberg teilnahmen, fand in Schwangau bei Füssen im Allgäu statt. Der Zeltplatz lag direkt am Tegelberg mit Sicht auf das Schloss Neuschwanstein. Nach dem Aufbau unserer Zelte traf dann in der Nacht auch unsere Gastgruppe aus Israel ein. Zusammen mit 20 Israelis verbrachten wir von dort an die Zeit auf dem Lager. Landeslager 2016 weiterlesen

Buttenlauf 2016

Am Sonntag, den 03.07.16 fand im Rahmen des Musikfestes in Neckarwestheim wieder der jährliche Buttenlauf statt. Dieses Jahr nahmen wir mit zwei Teams teil und belegten dabei den 7. und 2.Platz, wobei wir uns nur knapp der Feuerwehr geschlagen geben mussten. Im Vordergrund stand natürlich der Spaß!13568969_939103349534122_3256435803549079938_o 13576731_939102939534163_6975726345355811561_o 13559016_939103022867488_5817039918119841357_o

Weitere Fotos findet ihr hier:

https://www.facebook.com/VCP-Ilsfeld-Siedlung-Geronimo-587704478007346/photos/?tab=album&album_id=939102346200889

Pfingstlager 2016 am Eutersee

Am Samstag trafen sich wieder 55 Pfadfinder und Pfadfinderinnen zum alljährlichen Pfingstlager. Das Lager fand dieses Jahr am Eutersee in der Nähe der Hessischen Grenze statt und stand ganz unter dem Motto der Wikinger. Passend dazu wurden Schiffe gebaut, die am angrenzenden Bach ausprobiert wurden. Neben Geländespielen und Workshops spielten wir auch ein Flüchtlingspiel, bei dem die Sipplinge sich in die Rolle eines Flüchtlings finden konnten und mehr über deren Lage erfahren durften. Am Dienstag fand der Hajk-Tag statt, hier wurde während eines Stationen Laufs die Gegend rund um den Lagerplatz  in Kleingruppen erkundet. Das kalte Wetter hielt uns natürlich auch nicht auf eine Runde im Eutersee zu baden. Zusätzlich hatten 2 Sippen eine Halstuchprüfung um die nächst höhere Pfadfinderstufe zu erreichen. Dabei wurde das erlernte Wissen aus den Gruppenstunden, rund um die Pfadfinderei, der Natur und der Erste Hilfe geprüft. Im feierlichen Rahmen wurden die Halstücher dann verteilt. Natürlich durften auch die  Singeabende am Lagerfeuer mit dem traditionellen Chai nicht fehlen! Wir hatten wieder eine sehr schöne Zeit mit viel Spaß und Abenteuern!

Bilder zum Lager werden folgen.

Wir danken für jegliche Unterstützung der Eltern, ein besonderer Dank geht an: die Metzgerei Obenland, die Schreinerei Saur Möbeldesign, die Firma Saur Gmbh, und den Hofmarkt Habermaaß!

Vereinsmesse Neckarwestheim

Am kommenden Sonntag den 03. April 2016 findet von 14-17 Uhr zum ersten mal eine Vereinsmesse in Neckarwestheim in der Reblandhalle statt. Die Vereine und Organisationen aus Neckarwestheim können sich in diesem Rahmen präsentieren und sich vorstellen. Auch wir Pfadfinder werden mit einem Stand vor Ort sein. Wenn sie sich über unsere Arbeit informieren wollen oder Fragen zu unseren Sippen haben, kommen Sie einfach vorbei.

Frohe Weihnachten !

Nun ist es soweit, Weihnachten steht vor der Tür und das Jahr hat auch nicht mehr viele Tage.
Wir bei der Siedlung Geronimo haben unser Jahr bereits mit der traditionellen Waldweihnacht abgeschlossen.  Neben dem Abschluss des Jahres wurde hier auch unsere neue Siedlungsleitung, bestehend aus Paul Saur, Melchior Heuthe und Fabian Weinert, offiziell in ihr neues Amt berufen.
Wir wünschen unserer neuen Siedlungsleitung viel Erfolg und Spaß in ihrem neuen Amt und möchten uns bei unserem „alten“ Siedlungsleitungsteam Veronika Saur, Felix Schäfer und Felix Spathelf für ihre hervorragende Arbeit bedanken.
Zum Schluss wünschen wir allen Mitgliedern, Freunden und Unterstüzern der Siedlung eine frohe Weihnacht und ein frohes neues Jahr.

Weihnachtsmarkt 2015 in Ilsfeld

Weihnachtsmarkt 2015

Auch dieses Jahr beteiligten die Pfadfinder der Siedlung Geronimo sich tatkräftig am Weihnachtsmarkt ums Rathaus. Wir unterhielten einen eigenen Stand an dem wir Adventskränze, Kartoffelsuppe und heißen Kaba anboten. Die Kartoffelsuppe, die wir neu in unser Sortiment aufgenommen haben, war ein großer Erfolg und wurde oft gelobt.

Außerdem veranstalteten wir wie jedes Jahr ein Kasperletheater in den Räumen der Volkshochschule, welches nicht nur den Kindern sondern auch den Akteuren hinter der Kulisse großen Spaß gemacht hat.
Ein sehr großes Danke möchten wir an die Familie Habermaaß, die uns großzügig das Gemüse für die Suppe gespendet hat und natürlich allen Helfern aussprechen, die Verkaufsschichten übernommen, Kränze gebunden, oder beim Auf- und Abbau geholfen haben.